Unser Trainerinnene und Trainer

Aktuell haben wir sechs Trainerinnen/Trainer in unserem Dojo. Fast alle haben eine Trainerlizenz für Breitensport. Sie verteilen sich auf die verschiedenen Alters- und Einstufungsgruppen. Die Kindergruppen je nach Gruppengröße werden außerdem durch Trainerassistenten/Trainerassistentinnen unterstützt.

Dabei versuchen wir durch regelmäßige Absprachen, die Trainingsschwerpunkte abzustimmen, damit die Sportlinnen und Sportler möglichst leicht in die nächsthöhere Gruppe wechseln können.


Roland Ahlers, 6. Dan Shotokan Ryu SOK, 4. Dan Shotokan, 2. Dan Kyusho Jitsu

Bild Roland Ahlers

Roland Ahlers, Jahrgang 1964, ist 1984 durch Zufall zum Karate gekommen und war sofort fasziniert. Er kümmert sich neben der Mittelstufe auch um die Oberstufe am Freitag sowie als Abteilungsleiter um viele organisatorische Dinge. Für ihn bedeutet Karate Bewegung, konzentriertes Arbeiten, Körperbeherrschung und Selbstverteidigung. Roland Ahlers: "Bei jedem jedem Training kannst Du etwas Neues lernen oder Bekanntes wieder auffrischen. Ein Karateka lernt nie aus, weder im Training noch im Alltag."

Lizenzen: C-Trainer(DOSB/ KVN), Gesundheitstrainer (DOSB-Übungsleiter B Sport in der Prävention) B-Lizenz, Budomotion, sowie A-Prüfer SOK-Karate





Thomas Weber, 4. Dan Shotokan Ryu SOK, 3. Dan Shotokan, 1. Dan Kyusho-Jitsu

Bild Anke Lederer

Thomas Weber, Jahrgang 1964, hat 1995 mit dem Karate-Training im Judo-Club Achternmeer (JCAH) in Oldenburg angefangen. Nachdem er 2 Jahre in Greifswald lebte und trainierte, kehrte er für kurze Zeit zum JCAH zurück, trainierte danach mehrere Jahre im Budo Dojo Rastede und ist seit 2015 beim SWO aktiv.
Für ihn ist die Verbindung des äußeren und inneren Karate von großer Bedeutung. Karate ist ein Lebensweg.

Thomas leitet das Gesundheitstraining und das Training der Jugendlichen.

Lizenzen: C-Trainer(DOSB/ KVN)


Juliane Schulze, 2. Dan Shotokan Ryu SOK

Bild Juliane

Juliane hat 2005 in Metjendorf mit Karate begonnen und war sofort von der Vielseitigkeit der Trainingsaspekte gefesselt. Nach einer längeren studienbedingten Pause trainiert sie seit 2013 im Karate-Dojo Schwarz-Weiß Oldenburg. Das Kindertraining interessiert sie besonders, da die schnelle Entwicklung der Kinder zu beobachten ist und durch die Kinderaugen das Karate ganz neu erlebt werden kann.
„Das Schöne an Karate ist, dass nicht nur der ganze Körper gefordert wird, sondern auch der Kopf", so Juliane!

Lizenzen: C-Trainer Karate (DOSB/ BKV) und Juleica


Tim Gerdes, 2. Dan Shotokan Ryu SOK, 1.Dan Kyusho-Jitsu, 1. Dan SOK-Kobudo (Jinbukan Kobudo)

Tim Gerdes, Jahrgang 1980,  hat bevor er zum Karate gekommen ist Judo gelernt. Sein Weg zum Karate ist ganz einfach zu erklären. Er hat als Jugendlicher Kampfsportfilme gesehen und war insbesondere von J.C. van Damme beeindruckt. 

"Beim Karate-Training habe ich Selbstvertrauen gewonnen und zudem festgestellt, dass es mir körperlich gut tut. Ich gebe Training weil ich anderen ebenfalls die Möglichkeit geben will diesen schönen Sport und die Kampfkunst dahinter zu entdecken!"
Tim leitet Dienstags das Anfängertraining für Erwachsene ab 18 Jahre.
 
Lizenzen: C-Trainer Breitensport DOSB/KVN, DOSB B-Lizenz Selbstverteidigung, SV-Trainer Stufe 3 Gold, Trainer B-Lizenz SOK-Kobudo (DKV - Jinbukan Kobudo)

Christina Biendara, 1. Dan Shotokan Ryu (SOK)

Christina hat 1996 beim SAV-Bremen mit Karate begonnen. Dort konnte sie jahrelang Wettkampferfahrungen in den Einzel- und Mannschaftsdisziplinen „Kata“ und „Kumite“ sammeln. Nach einem Umzug nach Oldenburg kam sie 2016 zum Karate-Dojo Schwarz-Weiß Oldenburg e.V. „Das Karatetraining erfordert anspruchsvolle, präzise, dynamische und ästhetische Koordinationsbewegungen und führt zu mentaler und körperlicher Fitness - das begeistert mich. Karateschüler*innen erfahren, dass sich Disziplin und Ausdauer lohnen und sie dürfen zurecht stolz auf Fortschritte und Erfolge sein. Ebenso wichtig sind aber das freundschaftliche Miteinander und der Spaß im Training!“

 

Niko Potthoff , 4. DAN Shotokan Ryu SOK, 3. DAN Shotokan

Niko Potthoff, Jahrgang 1976, hat 1992 mit dem Karate in Garrel (Shodushi Garrel) angefangen.
Seit 2018 ist er beim SWO aktiv, trainiert dort freitags das Kata Training und die Anfänger.
Karate ist für ihn die perfekte Sportart den sie bietet vielseitige Anforderungen:
Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit.
Karate ist offen für alle egal wie alt man ist oder wo man her kommt.
 
Lizenzen: C-Lizenz(DOSB/KVN –Leistungssport)
        B- Lizenz (DOSB – Gewaltschutztrainer)
        B-Prüfer SOK, B-Prüfer Shotokan

 

Tessa Reimer, 4. Kyu Shotokan

Tessa betreut das Kinderanfängertraining (16:00-17:00) der 6-12-jährigen am Dienstag.

Tessa hat eine DOSB-Übungsleiterlizenz C "Sportartübergreifender Breitensport" 

Frank Oppenheimer, 1. Dan Shotokan Ryu (SOK)

Frank betreut das Kindertraining (17:00-18:00) der 6-12-jährigen am Dienstag.

 

Trainerassistenten

Unsere Trainerassistenten sind aus dem Training nicht mehr wegzudenken. Gerade in den großen Gruppen im Kinder- und Jugendbereich unterstützen sie das Training und kümmern sich z.B. in Kleingruppen um die Anfänger oder besonders fortgeschrittene Kinder.

Kai Oppenheimer, 5. Kyu Shotokan Ryu SOK, Trainerassistent

Kai assistiert derzeit Tessa beim Kindertraining.